SGK Aktuelle Detailinformationen

Freya Nußbaumer, Kanzlei Dr. Schmidt, über Steuer-Fragen rund um Immobilien

Freya Nußbaumer gibt im Interview Einblick in die häufigsten Fragestellungen rund um Kauf und Verkauf von Immobilien.

 

Beim Immobilien-Kauf und -Verkauf muss man steuerlich einige Dinge beachten. Was genau sollte man unbedingt im Auge behalten?
Es kommt darauf an, ob es sich im Anlassfall um einen Verkauf oder einen Erwerb (entgeltlich und unentgeltlich) handelt. Beim Verkauf muss die Immobilienertragssteuer berechnet werden und beim Erwerb fällt die Grunderwerbssteuer an. Bei Letzterem ist zu beachten, dass die Grunderwerbsteuer von beiden Parteien (Verkäufer und Erwerber) solidarisch geschuldet wird-hier ist zu empfehlen vertraglich festzulegen, wer diese bezahlt und eine etwaige Rücktrittsklausel aufzunehmen.

 

Ab wann holt man sich am besten Rat bei einem Profi?
Wir empfehlen bereits ab einem konkreten Beschluss sich eine Immobilie anzuschaffen oder zu verkaufen, Rat beim Profi einzuholen. 
Wir stehen Ihnen in unserer Kanzlei durch unser Knowhow schon im Vorfeld zur Seite und helfen auch bei Fragen bezüglich Finanzierung, Anlageobjekten und privaten Überlegungen. 
Beim Immobilienerwerb empfehlen wir sogar jüngeren Erwerbern sich Gedanken über die Übergabe bzw die Familienkonstellation zu machen. Oft empfiehlt es sich bereits vor dem Erwerb sich Gedanken über die Rechtsformgestaltung zu machen oder gleich bei Vertragserrichtung ein Fruchtgenussrecht einzuräumen, um später Kosten zu sparen.

 

Mit welchen Fragen und Anliegen kommen Kunden häufig zu Ihnen?
Wir beraten häufig in Sachen Anlageobjekten, da man hier Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt und Umsatzsteuervoranmeldungen abgeben muss, sowie eine Einkommensteuererklärung. In diesen Fällen optimieren wir oft steuerrechtliche Angelegenheiten, die im Gespräch aufkommen, da wir uns bemühen ein ganzheitliches Konzept für unsere Klienten aufstellen.
Wir arbeiten sehr eng mit Rechtsanwälten und Notaren zusammen, denen wir bei Immobilienertragsteuer-Berechnungen - die sich oftmals kompliziert gestalten - unterstützend zur Seite stehen.
Auch allgemeine (erb-)rechtliche Fragen bezüglich der Übergabe werden immer wieder besprochen.

 

Wie hat sich die Anzahl der Anfragen zu den Themen Immobilien-Kauf und Verkauf in den letzten Jahren entwickelt?
In den letzten Jahren sind einige Klienten mit Anlageobjekten zu uns gekommen, sowie Fragen zur Berechnung der Immobilienertragsteuer.

 

Was macht die Lipizzanerheimat für Sie persönlich aus?
Da ich hier aufgewachsen bin bedeutet die Lipizzanerheimat für mich Heimat (wie der Name schon sagt) und Familie. Ich freue mich sehr, dass sie so einen neuen Aufschwung durch genau solche Projekte erfährt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an Walter Ofner und seine Bemühungen.

 

Quelle: https://www.ofner-immobilien.at/news-interview-nussbaumer