News

Kommunaler Wohn(t)raum

Vor über 70 Jahren Begann die Geschichte der Siedlungsgenossenschaft Köflach (SGK). Zusammen mit der Tochter Vobis ist man bis heute ein kompetenter Partner für Gemeinden in der Steiermark.

 

Es war der Braunkohleabbau als treibende Kraft, der im Bezirk Voitsberg den Bedarf an Wohnraum bestimmte. Und so formierte sich am 5. Jänner 1947 die Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft der Arbeiter und Angestellten Köflach (SGK). Inzwischen wurde auch die 100-prozentige Tochter, die Vobis Kommunalbau GmbH gegründet, die vor allem kommunale Projekte realisiert. „Auch hat die Vobis die ehemaligen Wohnungen der Stadtgemeinde Köflach sowie einige der Stadtgemeinde Voitsberg erworben und neben kommunalen Bauten entwickelt die Vobis auch Anlegermodelle und hat bereits einige Wohnbauten für Anleger umgesetzt.  Etwa in Maria Lankowitz, Bad Gleichenberg und Riegersburg“, erklärt Gerlinde Schuster, SGK-Vorstand und Vobis-Geschäftsführerin.

 

In Maria Lankowitz ist man auch aktuell präsent. Dort errichtet die SGK gerade mitten im Zentrum des Orts das neue Gemeindeamt. Gleichzeitig wird von der Vobis das bestehende Gemeindeamt für die Feuerwehr umgebaut und um eine Garagenanlage erweitert. SGK und Vobis haben sich einen Namen gemacht. „Wir sind ein verlässlicher Partner für mittlerweile 36 Gemeinden in der ganzen Steiermark – von Aussee bis Leibnitz. Vor allem auch kleine Gemeinden vertrauen auf unser Know-how“, erzählt Schuster. „Ob Anlegerwohnungen, Reihenhäuser, Kindergrippen, Schulen, Sportanlagen, Ärztezentren oder eben Gemeindeämter – unser Portfolio umfasst nahezu alle erdenklichen Kommunalbauten“, sagt Schuster.

 

„Wir sind aber nicht nur stark  in den steirischen Regionen vertreten, wir legen besonders Wert auf regionale Wertschöpfung“, weiß Schuster über die Philosophie zu berichten. „Unser Ziele: Die richtigen und auch leistbaren Immobilien für Wohnungssuchende anbieten zu können. Auch im kommunalen Bau wird das Kostendeckungsprinzip angewandt. Das heißt nur jene Kosten werden weiterverrechnet, die tatsächlich für den Bau des Objektes anfallen“, sagt Schuster. Einst trieb der Braunkohleabbau die Sehnsucht nach Wohnraum im Bezirk Voitsberg an, heute ist es die Erfahrung im hochwertigen Wohn- und Kommunalbau, der die SGK und ihre Tochter Vobis so erfolgreich machen.

 

Und die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende. „Wir wollen weiter ein starker Partner der Gemeinden bleiben“, sagt Schuster. „Das heißt: Hochwertige leitbare Wohnungen unter dem Motto der SGK – ‚Wir schaffen Lebensqualität‘ – zu errichten und bei der entsprechenden Infrastruktur mit der Vobis die Gemeinden im kommunalen Bau zu unterstützen.“