Wohnpark Grazer Vorstadt (2. Bauabschnitt)

Bezug Winter 2022

Das Projekt

Als erfahrener und zuverlässiger gemeinnütziger Bauträger errichtet die SGK ein modernes Wohnbauprojekt in der Grazer Vorstadt. Es werden 24 geförderte Wohnungen errichtet. Dieser Neubau in Holzriegelbauweise bietet ein äußerst komfortables Wohnen und wird nach aktuellen Anforderungen errichtet. Die Lebensqualität in der Gemeinde Voitsberg wird groß geschrieben. Paare, Singles und Familien genießen hier alle Annehmlichkeiten vor der Haustüre und wohnen doch ruhig und komfortabel. Sämtliche Wohnungen zeichnen sich durch optimale Grundrissgestaltung und qualitativ hochwertige Substanz aus.

Die sonnigen Terrassen im Erdgeschoß sowie Balkone in den Obergeschoßen laden zum gemütlichen Verweilen ein. Die Beheizung der Gebäude erfolgt mittels Fernwärme und wird in Form einer Fußbodenheizung ausgeführt. Der Baubeginn erfolgt in Kürze und die Übergabe der Wohnungen ist voraussichtlich im Winter 2022.

Eckdaten

Adresse Grazer Vorstadt 66 -66 b, 8570 Voitsberg
Ausstattung Details entnehmen Sie bitte der Bau- und Ausstattungsbeschreibung.

Die Lage

Dieses Wohnprojekt punktet mit einer großartigen Lage. In unmittelbarer Nähe befinden sich Supermärkte, Einkaufszentren, Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen und Ärzte. Die Wohngegend lädt zu schönen Spaziergängen ein und verfügt aufgrund ihrer Nähe zum Zentrum über eine optimale Nahversorgungs-Infrastruktur und bildet somit die ideale Wohnanlage für Familien, Singles und Senioren. Hier lässt es sich leben, die Natur vor der Haustüre und das Stadtzentrum in der Nähe. Die perfekte Balance zwischen naturnahem Wohnen und Stadtnähe.

Bau- & Ausstattungsbeschreibung

Urbaner Wohnkomfort und ländliches Flair ergänzen sich in der Wohnanlage ideal und bieten einen attraktiven Lebensraum – für Senioren ebenso wie für junge Familien oder Singles. Die Qualität der Bauweise unterstreicht den exklusiven Standort.

Außenwände

  • Außenwand in Holzriegelbauweise

Elektroinstallation

  • Die Elektroinstallationen werden nach den geltenden Vorschriften, Normen und letztem Stand der Technik ausgeführt.

Erdung/Blitzschutz

  • Der gesamte Gebäudekomplex wird mit einer vorschriftsmäßigen Erdungsanlage ausgerüstet
  • An diese wird auch eine den derzeit geltenden Vorschriften entsprechende Blitzschutzanlage angeschlossen

Wohnungseingangstür

  • Gefalztes Holztürblatt
  • Türspion
  • Farbton wird dem Gestaltungskonzept der Fassade angepasst.

Wohnungsinnentüren

  • Glatte gefalzte Holztürblätter in weiß in Holzumfassungszargen einschlagend
  • Standarddrücker Alu-natureloxiert
  • WC-Türen werden mit einem WC-Beschlag ausgestattet

Fenster

  • 3-Scheiben-Isolierverglasung
  • Fenster und Fenstertüren in Holz

Sonnenschutz

  • Belichtungsflächen werden mittels außenliegenden, elektrisch bedienbaren Sonnenschutzlamellen beschattet

Freiflächen/Terrassen

  • Terrassen werden mit Betonplatten belegt

Sanitärräume

  • Bäder und WC’s werden mit neutraler weißer Sanitärkeramik ausgestattet

Checkliste für den Mieter

Bei Interesse an einer Wohnung sind folgende Dokumente laut Wohnbauförderungsgesetz notwendig:

  • Die letzten drei Lohnzettel
  • Jahreslohnzettel Vorjahr
  • Aktueller Meldezettel
  • Kopie vom Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass, Staatsbürgerschaftsnachweis)

Ansprechpartner

Marco Kollmützer

Vermarktung, Interessentenbetreuung
0664 / 62 17 389
kollmuetzer@sgk.at

Christian Böhmer

Hausverwaltung
0676 / 55 22 668
boehmer@sgk.at

Ing. Peter Kipperer

Technische Bauleitung
0664/52 20 861
kipperer@sgk.at

Denise Murg

Leitung Rechnungswesen
03144 / 70811-88
murg@sgk.at